nach oben
Fuchs in the City: Deutsche schenken am liebsten Gutscheine.
Fuchs in the City: Deutsche schenken am liebsten Gutscheine © dpa
Fuchs in the City: Gutscheine - einfallslos oder kreativ?
Fuchs in the City: Gutscheine - einfallslos oder kreativ? © Dietz
02.12.2014

Fuchs in the City: Deutsche schenken am liebsten Gutscheine

Die Deutschen sind verrückt nach Gutscheinen. Jedenfalls verschenken sie diese am liebsten zu Weihnachten. Laut einer Studie des Statistikportals „Statista.com“ tun es ganze 50 Prozent und investieren dabei im Schnitt rund 35 Euro. Aber sind die Beschenkten damit immer so glücklich? Ich bin da skeptisch.

Besuchen Sie Miriam Fuchs auf ihrer Facebook-Seite.

Umfrage

Verschenken Sie gern Gutscheine?

Ja, das ist am Unkompliziertesten 52%
Nein, das finde ich unpersönlich 43%
Weiß nicht 5%
Stimmen gesamt 283

Im vergangenen Jahr habe ich drei Gutscheine bekommen. Schöne Sachen waren das. Gutscheine für einen Tag Wellness und Spa, ein Abendessen und einen Brunch. Ich habe mich sehr gefreut. Nur, eingelöst habe ich sie bis heute nicht.

Es ist auch sehr verzwickt mit diesen Gutscheinen. Ich lege sie ab und vergesse sie dann schlichtweg. Will ich dann doch einmal einen einlösen, erfassen mich regelrechte Panikattacken. Denn erst kurz vor dem nächsten Weihnachtsfest, also zwölf Monate später, kommen mir die Umschläge überhaupt wieder in den Sinn. Und ich bin dann leider doch nicht so hundertprozentig organisiert, dass ich nach so langer Zeit immer gleich weiß, wo ich die Umschläge abgelegt habe.

Deswegen verschenke ich grundsätzlich keine. Wegen mir soll keiner seine ganze Wohnung auf den Kopf stellen müssen. Und denken Sie nur an das trostlose Bild unterm Weihnachtsbaum, wenn jeder nur noch Gutscheine vorfindet: Keine bunt verhüllten Päckchen mehr, bei deren Anblick man sich freudig erregt fragt, was dann da wohl drin sein mag.