nach oben
Fuchs in the City: Sauer macht lustig, oder doch nicht?
Fuchs in the City: Sauer macht lustig, oder doch nicht? © dpa
26.08.2014

Fuchs in the City: Sauer macht lustig, oder doch nicht?

Haben Sie heute schon jemanden angelächelt? So richtig herzallerliebst und aus voller Überzeugung? Tun Sie es ruhig, denn: Gut gelaunte Menschen wirken auf andere sehr anziehend. Ich kenne das aus eigener Erfahrung.

Besuchen Sie Miriam Fuchs auf ihrer Facebook-Seite.

Verbringe ich den Bürotag mit muffeligen, schlecht gelaunten Kollegen, färbt das auch auf mich ab und ich werde selbst zum Miesepeter. Meine langjährige Freundin Viola dagegen ist so gut wie immer bester Laune und kann mich regelmäßig damit anstecken. Wie wird man zu so einem Sonnenschein für seine Mitmenschen?

Verhaltensforscherin Christiane Tramitz verriet in einem Interview der Frauenzeitschrift „Elle“, dass es die kleinen Dinge sind, die Großes bewirken können: „Wissenschaftliche Experimente haben gezeigt, dass es schon genügt, die Mundwinkel nach oben zu ziehen, um seine Stimmung zu verbessern.“ Ebenfalls wirke eine aufrechte Haltung der geknickten Laune entgegen.

Warmer, duftender Apfelkuchen, frisch aufgebrühter Kaffee oder die wohlig-riechende Note des Lieblingsparfüms: Gerüche können eine Vielzahl von Gefühlen auslösen und Erinnerungen wecken. Manche Aromen beruhigen bei Stress. Gute Laune geht eben durch die Nase. So ähnlich steht es im „Gute-Laune-Coach“ des Magazins „Focus“. Laut ARD-Sendung „wissen vor acht“ kann ich mir den Biss in eine Zitrone sparen, denn sauer soll gar nicht lustig machen. Die Säure lässt das Wasser im Mund zusammenlaufen und macht daher im ursprünglichen Wortsinn „gelüstig“, fördert also die Lust auf etwas zu essen.

Stichwort leibliches Wohl: Man kann sich ganz einfach zur Frohnatur trinken. Nein, nicht mit Hochprozentigem, denn das endet nicht immer zwangsläufig lustig. Wer weniger als 1,5 Liter Wasser, Tee oder Saft pro Tag trinkt, läuft Gefahr, seinen Mitmenschen als tickende Zeitbombe zu begegnen. Dann lieber mehrmals am Tag die Sprudelflasche öffnen. Prost!