nach oben
Anzeige
10.12.2018

Laserbehandlung: Die wichtigsten Fragen zur Sichtkorrektur

Wenn Ihre Brille für Sie zum lästigen Wegbegleiter geworden ist und Sie gerne wieder ohne Glas vor den Augen Ihren Alltag genießen würden, dann ist womöglich die Laserbehandlung die beste oder gar die einzige Lösung für dieses Problem. Wir beantworten Ihnen die wichtigsten Fragen dazu.

Wie läuft eine Laserbehandlung ab?

Zunächst einmal sollten Sie einen unverbindlichen LASIK-Eignungscheck machen. Dabei wird überprüft, ob Ihre Fehlsichtigkeit durch die Laserbehandlungsmethode zweifelsfrei korrigiert werden kann. Dafür können Sie ganz einfach online einen Termin ausmachen. Danach wird ein OP-Termin vereinbart, bei dem die Korruktur mittels eines Lasers unter hochprofessionellen Bedingungen durchgeführt wird.

Wie geht es nach der OP weiter?

Zum Behandlungserfolg gehören auch regelmäßige Nachkontrollen, die in gewissen Abständen durchgeführt werden. Die Erste ist direkt am Tag nach der Behandlung, eine weitere folgt nach 14 Tagen. Dann sollten Sie nach einigen Monaten und zu guter Letzt nochmals nach einem Jahr zur Kontrolle.

Was kostet eine Laserbehandlung?

Die Preise beginnen bei 1300 Euro pro Auge. Beim Augenzentrum Pforzheim gibt es die Möglichkeit, die Behandlung ganz ohne Bankformalitäten einfach zu finanzieren - ohne Zinsen.

Wie erhalte ich weitere Infos?

Sie können ganz einfach auf der Homepage des Augenzentrums Pforzheim schauen - oder aber Sie besuchen einen der kostenlosen Infoabende im OP-Zentrum an der Simmlerstraße. Der Nächste ist am 15. Januar um 19 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

www.augenzentrum-pforzheim.de