nach oben
18.11.2015

PZ-Game der Woche: Kung-Fu-Training fürs Gehirn mit „Mahjong“

Ihr findet Gefallen an kniffligen Denk- oder Rätselspielen und stellt Euch gerne immer schwieriger werdenden Leveln? Dann seid Ihr beim PZ-Game der Woche „Mahjong“ genau richtig.

Das chinesische Brettspiel ist schon viele Jahrhunderte alt und dennoch ein echter Dauerbrenner. Das Spielprinzip scheint simpel: Räumt immer zwei gleiche Spielsteine vom Feld, bis keine mehr übrig sind. Abwechslungsreiche Aufbauten fordern Euch dabei immer wieder neu heraus. Erzielt Punkte, indem Ihr Steinpaare abbaut und erhaltet Boni durch den schnellen Abbau von mehreren Steinpaaren hintereinander.

Aufgrund des Zeitdrucks in den verschiedenen Leveln verfiel ich unglücklicherweise das eine oder andere Mal in leichte Nervosität, was umgehend diverse, überhastete Fehlklicks zur Folge hatte. Die Fehlklicks machten sich in der Gesamtpunktzahl negativ bemerkbar und führten zu reichlich Unmut und leider auch zu keinem erwähnenswerten Eintrag im Highscore. Aber was ist mit Euch? Könnt Ihr es besser? Schafft Ihr es in den Highscore? Zeigt, was ihr könnt.

Hier geht’s zum Spiel: http://games.pz-news.de/#!Mahjong

 

Nervenkitzel:

4 von 5 Sternen

Unterhaltung:

3 von 5 Sternen

Suchtgefahr:

1 von 5 Sternen

Lernfaktor:

3 von 5 Sternen