nach oben
03.08.2015

Qualität, Regionalität, Genuss: Teinacher – das Genießerwasser aus dem Schwarzwald

Stuttgart/Bad Teinach. Teinacher besinnt sich auf seine Kernwerte und differenziert sich so zu anderen Mineralwassermarken. Qualität, Regionalität und Genuss: dafür steht das feine Mineralwasser aus dem Schwarzwald. Teinacher ist bei Gastronomen und Gästen gleichermaßen beliebt. Der besondere Geschmack und die natürlich ausgewogene Mineralisierung sowie die hohe Kompetenz in Sachen Genuss machen das Mineralwasser so beliebt.

Der reine Geschmack der Natur

Im idyllischen Bad Teinach im Schwarzwald entspringen die Mineralquellen von Teinacher. Diese sind heute der Inbegriff von genussvollem Mineralwasser. Schon im Spätmittelalter wurden die Mineral- und Heilquellen zum Kuren und Trinken vor Ort verwendet, denn die bis zu über 100 Meter tiefen Quellen aus dem Schwarzwald verleihen dem Wasser seine Reinheit und natürlich ausgewogene Mineralisierung.

Um es vor äußeren Einflüssen zu schützen, wird das Wasser direkt am Quellort in Bad Teinach in Flaschen abgefüllt. Dieses Vorgehen und seine amtliche Anerkennung als Mineralwasser garantieren die Reinheit des natürlichen Mineralwassers und seinen unverfälschten Geschmack. Die harmonische Mineralisierung führt dazu, dass Geschmack und Aromen intensiver wahrgenommen werden.

Daher hat sich das Mineralwasser als idealer Begleiter für Weine und feine Speisen einen Namen gemacht. Natürlich und rein erfrischt es die Geschmacksnerven und sorgt dafür, dass Aromen sich optimal entfalten können. Dadurch ist Teinacher die beste Wahl zu Wein und feinen Speisen, wie die Genussbotschafterin – Top-Sommelière Christina Hilker – bestätigt.

Regional genießen

Regionalität hat viele Ausprägungen. Für Verbraucher bedeutet dies vor allem frische Produkte, kurze Transportwege, Heimat, Umweltschutz und Sicherung von Arbeitsplätzen in der Region. Dass ein Produkt regional eingestuft ist, verbinden Verbraucher hauptsächlich damit, dass Produkte in der Region produziert werden. Als natürliches Produkt wird Teinacher vor Ort gewonnen und abgefüllt. Die Region, die im Markennamen enthalten ist, weist zudem auf die Heimat des Produkts und dessen Tradition hin. Laut der Regionalitätsstudie des DLG von 2011 ist Teinacher die stärkste regionale Marke in Süddeutschland. Fast 40 Prozent der Befragten im Süden bringen Teinacher mit der Region in Verbindung.

Zertifizierte Nachhaltigkeit

Auch das Thema Nachhaltigkeit spielt für die Mineralbrunnen Teinach GmbH eine große Rolle. Für das hohe soziale und ökologische Engagement in der Region wurde das Unternehmen im Oktober 2013 vom Deutschen privaten Institut für Nachhaltigkeit und Ökonomie mit dem Prüfsiegel „Gesicherte Nachhaltigkeit – Investition in die Zukunft“ für Nachhaltigkeit in den Bereichen Ökologie, Ökonomie und Sozialkompetenz ausgezeichnet. So steht Teinacher für eine nachhaltige Produkt-, Service- und Beratungsqualität, wirtschaftliche Zukunftsausrichtung, Unternehmensmanagement sowie ökologische und soziale Verantwortung. Das Deutsche private Institut für Nachhaltigkeit & Ökonomie in Münster hat den Anspruch der nachhaltigen Entwicklung und Dokumentation von Verantwortung und Qualität zukunftsorientierter Unternehmen. Die Rückbesinnung auf gesellschaftliche Werte, der Mensch im Fokus, Produktvertrauen und -Qualität stehen dabei im Fokus des Handelns.