nach oben
24.07.2015

Reismilch und Cashewkäse ersetzen Sojaprodukte

Berlin. Wer sich vegan ernähren oder einfach auf Milchprodukte verzichten möchte, greift meist zu Soja. Bei häufigem Sojaverzehr entwickeln manche Menschen aber allergische Symptome wie Kopfschmerzen, Schwindel oder Übelkeit bis hin zu Juckreiz oder geschwollenen Lippen. Alternativen zu Sojamilch sind beispielsweise Reis-, Dinkel- oder Hafermilch, erläutert der Deutsche Vegetarierbund.

Wer für Frischkäse aus Soja einen Ersatz sucht, kann sich einen Cashew-Streichkäse leicht selbst machen. Dazu werden 150 Gramm Cashewkerne über Nacht in Wasser eingeweicht. Am nächsten Tag werden sie mit Kräutern und Gewürzen wie Paprikapulver und Hefeflocken zu einer Creme gemixt. Gut verpackt, hält sie ein paar Tage im Kühlschrank.