nach oben
Sekt und Säge bei der "Women's Night" im Bauhaus © Ketterl
14.04.2014

Sekt und Säge bei der "Women's Night" im Bauhaus

Pforzheim. Männer müssen draußen bleiben, hieß es am vergangenen Freitag im Bauhaus: Zweimal im Jahr lädt der Baumarkt auf der Wilferdinger Höhe nur das weibliche Geschlecht ein - zum gemeinsamen Heimwerken.

Bildergalerie: "Women's Night" im Bauhaus: Frauen packen an

In Kursen wird gebohrt, gesägt und verspachtelt - zwischendurch gibt's Schnittchen, Sekt und Säfte. Den Frauen gefällt's: 113 kamen am Freitag, 20.000 machen deutschlandweit pro Jahr mit bei der "Women's Night". Die Gründe, weshalb Frauen zum Hammer oder Bohrer greifen, sind so unterschiedlich wie die Frauen, die bei den Heimwerker-Abenden mitmachen: Die einen wollen lediglich Geld sparen, die anderen tun etwas für ihr Selbstbewusstsein. Etwa ein Drittel der Frauen wird zur Heimwerkerin, weil der Partner keine Lust dazu oder zwei linke Hände hat.