nach oben
Eckart von Hirschhausen hilft, wo er kann. Foto: Jens Büttner
Eckart von Hirschhausen hilft, wo er kann. Foto: Jens Büttner
05.02.2017

Eckart von Hirschhausen springt als Ersthelfer ein

München (dpa) - Der Kabarettist und Arzt Eckart von Hirschhausen (49) leistet nach eigenen Worten öfter einmal Erste Hilfe bei seinen Tourneen. «Da sitzen Leute aller Altersgruppen im Saal. Es kommt immer wieder vor, dass jemand umkippt», sagte er im «Focus Online»-Interview.«Ich packe sofort selbst mit an, wenn ich näher dran bin als die Sanitäter, weil schnelle Hilfe das Wichtigste ist.» Er nutze solche Situationen, um die Grundlagen der Wiederbelebung zu erklären.

Einer der größten Glücksmomente seiner Arbeit als Fernsehmoderator sei es gewesen, als sich eine Familie gemeldet habe, um sich zu bedanken für seine ARD-Show «Hirschhausens Quiz des Menschen». «Kurz nachdem ich dort gezeigt hatte, wie jeder die Herzdruckmassage beginnen kann, fiel der Vater der Familie mit Herzinfarkt um, und die Frau und der Sohn haben alles richtig nachgemacht und ihm das Leben gerettet», sagte von Hirschhausen.