nach oben
Ausspannen zwischen Hochhäusern. Ist das wirklich gemütlich? Foto: Johannes Schmitt-Tegge
Ausspannen zwischen Hochhäusern. Ist das wirklich gemütlich? Foto: Johannes Schmitt-Tegge
09.12.2016

New Yorker schaukeln durch die Weihnachtstage

New York (dpa) - Ausgerechnet zur Ankunft winterlicher Temperaturen können die New Yorker in der Mittagspause oder beim Einkaufsbummel jetzt in Freiluft-Hängematten schaukeln.«Flatiron Sky-Line» heißt die Installation in Süd-Manhattan, die auf einem Platz vor dem als «Bügeleisengebäude» bekannten Flatiron Building zum Verweilen einlädt. Die sechs im Trapez angeordneten Hängematten, die nachts angestrahlt werden, erinnern an den Grundriss des bei Touristen und Architektur-Fans beliebten Baus von 1902.

Für die besten im Internet veröffentlichten Schaukel-Fotos vergibt der Bezirk täglich einen Preis, darunter Einkaufsgutscheine und Abendessen in Restaurants.