nach oben
Der Tod von Hugh Hefner hat Pamela Anderson zu Tränen gerührt. Foto: Henning Kaiser
Der Tod von Hugh Hefner hat Pamela Anderson zu Tränen gerührt. Foto: Henning Kaiser
28.09.2017

Pamela Anderson verabschiedet sich von Hugh Hefner

Los Angeles (dpa) - Die kanadische Schauspielerin Pamela Anderson («Baywatch»), die mehrfach nackt für das «Playboy»-Magazin posierte, hat mit bewegenden Worten Abschied vom gestorbenem Verleger Hugh Hefner genommen.«Deinetwegen bin ich ich», schrieb die 50-Jährige zu einem Video auf Instagram, indem sie sich in Dessous und auf dem Bett liegend Tränen aus dem Gesicht wischt. «Du hast mir alles über Freiheit und Respekt beigebracht. Außerhalb meiner Familie warst Du der wichtigste Mensch in meinem Leben.»

Anderson, die mit der TV-Serie «Baywatch» Millionen Fans erreichte, erschien in 14 «Playboy»-Ausgaben - erstmals 1989. «Leute sagen mir immer, dass ich dein Liebling war», schrieb sie. Hefner habe sie akzeptiert und ermutigt, sie selbst zu sein. «Hef» habe die Welt «freier und sexier» gemacht. «Du warst ein Gentleman - charmant, elegant, galant», so Anderson. Hefner war am Mittwochabend (Ortszeit) in der «Playboy Mansion» im Alter von 91 Jahren gestorben.