nach oben
Am Donnerstag wurde der Tod des britischen Schauspielers Alan Rickman publik. © DPA
14.01.2016

"Professor Snape" ist tot: Schauspieler Alan Rickman stirbt an Krebs

London. Der britische Schauspieler Alan Rickman ist im Alter von 69 Jahren gestorben. Das bestätigte sein Management am Donnerstag in London. Der Nachrichtenagentur PA zufolge starb Rickman an Krebs.

Rickman gehörte zu den profiliertesten britischen Schauspielern seiner Generation. Er spielte in unzähligen Kino- und Fernsehfilmen mit. Zu seinen bekanntesten Rollen gehörte die des Professors Snape in den "Harry Potter"-Filmen sowie die als deutscher Bösewicht Hans Gruber in "Stirb Langsam". Des Weiteren übernahm Rickman Rollen in Filmen wie "Tatsächlich ... Liebe", "Robin Hood - König der Diebe" oder in Tom Tykwers Romanverfilmung "Das Parfum".

Bildergalerie: Prominente Krebsopfer der vergangenen Monate