nach oben
Biathletin Laura Dahlmeier im Schlussspurt.
Biathletin Laura Dahlmeier im Schlussspurt. © dpa
15.02.2018

Biathletin Dahlmeier holt in Pyeongchang Olympia-Bronze

Pyeongchang. Biathletin Laura Dahlmeier hat bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang im dritten Rennen ihre dritte Medaille gewonnen. Nach Gold im Sprint und in der Verfolgung holte die siebenmalige Weltmeisterin am Donnerstag nach einem Schießfehler im Einzel über 15 Kilometer Bronze.

Die 24-Jährige musste sich nur der fehlerfreien Überraschungs-Olympiasiegerin Hanna Öberg aus Schweden und der Slowakin Anastasiya Kuzmina (2 Fehler) geschlagen geben.

Auch Franziska Preuß zeigte in Südkorea eine starke Leistung und belegte ohne Strafminute den vierten Platz. Der 23 Jahre alten ehemaligen Staffel-Weltmeisterin fehlten lediglich 18,5 Sekunden zu Rang drei. Auch Franziska Hildebrand (1) schaffte es als Neunte noch in die Top Ten, Maren Hammerschmidt (3) belegte Platz 17.