nach oben
Der Mexikaner Carlos Salcedo musste gegen Neuseeland vom Platz getragen werden. Foto: Martin Meissner
Der Mexikaner Carlos Salcedo musste gegen Neuseeland vom Platz getragen werden. Foto: Martin Meissner
22.06.2017

Confed-Cup-Aus für Mexikos Neu-Frankfurter Carlos Salcedo

Sotschi (dpa) - Für Eintracht Frankfurts mexikanischen Neuzugang Carlos Salcedo ist der Confederations Cup in Russland beendet. Der Verteidiger zog sich beim 2:1-Sieg gegen Neuseeland in Sotschi eine Bänderverletzung im Schultereckgelenk zu, wie der mexikanische Fußballverband mitteilte.Die Ärzte des Gold-Cup-Siegers stehen im Austausch mit dem Bundesliga-Club, der über die Rehamaßnahmen von Salcedo entscheidet. Der 23-Jährige war in der ersten Halbzeit mit Neuseelands Chris Wood zusammengeprallt, hatte sich an der linken Schulter verletzt und musste vom Platz getragen werden. Mexiko genügt am Samstag in Kasan ein Unentschieden gegen Gastgeber Russland zum Weiterkommen ins Halbfinale.