nach oben
Martin Kaymer startet angeschlagen in die British Open. Foto: Peter Byrne
Martin Kaymer startet angeschlagen in die British Open. Foto: Peter Byrne
19.07.2017

Kaymer startet mit Schulterproblemen in British Open

Southport (dpa) - Deutschlands Golfstar Martin Kaymer geht angeschlagen in seine zehnte British Open. Der 32-Jährige aus Mettmann berichtete im englischen Southport, dass er sich schon seit zwei Monaten mit Problemen in der linken Schulter plagt.«Es war sehr schmerzhaft damit die letzten Wochen zu spielen», sagte der zweifache Major-Sieger einen Tag vor dem Start in das dritte Major-Turnier des Jahres.

Wegen der Schulterprobleme konnte Kaymer als Vorbereitung nur neun Löcher auf dem Küstenplatz im Royal Birkdale Golf Club spielen. «Ich habe in meiner Bizepssehne eine extreme Reizung gehabt», sagte die ehemalige Nummer eins der Welt. «Wenn du immer nur mit 50 oder 60 Prozent spielst, kannst du nicht um den Sieg mitspielen.» Kaymer will in Southport spielen. Nach dem Turnier entscheidet er, ob er seiner lädierten Schulter eine längere Erholungspause gönnt.