nach oben
Kerem Demirbay (l.) steht gegen Kamerun in der Startelf. Foto: Christian Charisius
Kerem Demirbay (l.) steht gegen Kamerun in der Startelf. Foto: Christian Charisius
25.06.2017

Mit den Neulingen Demirbay und Plattenhardt gegen Kamerun

Sotschi (dpa) - Der Hoffenheimer Kerem Demirbay und der Berliner Marvin Plattenhardt kommen im letzten Gruppenspiel gegen Kamerun zu ihrem ersten Confed-Cup-Einsatz.Bundestrainer Joachim Löw nimmt bei der deutschen Fußball-Nationalmannschaft im Gegensatz zum 1:1 gegen Chile insgesamt vier Umstellungen vor. Erstmals stürmt der Leipziger Timo Werner von Anfang an.

Marc-André ter Stegen bleibt im Tor und ist damit im weiteren Turnierverlauf als Nummer 1 gesetzt. Angeführt wird die deutsche Startelf von Kapitän Julian Draxler. Emre Can, der das Abschlusstraining abbrechen musste, kann von Beginn an im Mittelfeld auflaufen. Antonio Rüdiger ersetzt in der Abwehrreihe Shkodran Mustafi. Der deutschen Mannschaft reicht bereits ein Unentschieden gegen den Afrikameister zum Halbfinaleinzug.

Die deutsche Startelf:

ter Stegen - Ginter, Rüdiger, Süle - Kimmich, Can, Rudy, Plattenhardt - Draxler, Demirbay - Werner