nach oben
Bastian Schweinsteiger kämpft gegen Jozy Altidore (l) vom FC Toronto um den Ball. Foto: Angel Marchini/ZUMA Wire/dpa
Bastian Schweinsteiger kämpft gegen Jozy Altidore (l) vom FC Toronto um den Ball. Foto: Angel Marchini/ZUMA Wire/dpa
07.04.2019

Schweinsteiger verpasst mit Chicago zweiten Saisonsieg

Toronto (dpa) - Ex-Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat mit Chicago Fire den zweiten Saisonsieg in der nordamerikanischen Fußball-Profiliga MLS verpasst.Der 34-Jährige stand beim 2:2 (1:1) beim FC Toronto als Innenverteidiger in der Startelf und sah in der 81. Minute die Gelbe Karte wegen Zeitspiels.

Zunächst ging Toronto vor 26.256 Zuschauern durch Jozy Altidore in Führung (31.), ehe Chicago die Partie dank der Treffer von C. J. Sapong (45.) und Nemanja Nikolic (62.) drehte. 14 Minuten vor dem Abpfiff gelang Jonathan Osorio der Ausgleich für das Team aus Ontario.

Insgesamt war es für Chicago ein schmeichelhafter Punkt, denn die Hausherren, bei denen Ex-Bundesligaprofi Michael Bradley im Aufgebot stand, waren auf dem BMO Field über weite Strecken die überlegene Mannschaft.

Während Toronto in der Eastern Conference auf Platz eins liegt, rangiert der ehemalige Münchner Schweinsteiger mit seiner Mannschaft auf dem siebten Rang im Osten.