Zverev-Bezwinger Novak Djokovic bekommt es im Paris-Halbfinale mit Dominic Thiem zu tun. Foto: Michel Euler/AP
Zverev-Bezwinger Novak Djokovic bekommt es im Paris-Halbfinale mit Dominic Thiem zu tun. Foto: Michel Euler/AP

Halbfinale in Paris: Djokovic, Nadal und Federer gefordert

Im ersten Spiel auf dem Center Court treffen der elfmalige Turniersieger Rafael Nadal aus Spanien und der 20-fache Grand-Slam-Champion Roger Federer aus der Schweiz aufeinander (ca. 13.00 Uhr/Eurosport). Es ist der 39. Vergleich der beiden Tennisprofis und der erste seit 2017.

Anschließend stehen sich auf dem Court Philippe Chatrier der Vorjahresfinalist Dominic Thiem aus Österreich und der Weltranglistenerste Novak Djokovic gegenüber. Der 32 Jahre alte Serbe hatte im Viertelfinale Alexander Zverev bezwungen. Damit sind in Djokovic (1), Nadal (2), Federer (3) und Thiem (4) die ersten Vier der Weltrangliste im Halbfinale vertreten. «Das sind zwei großartige Halbfinals», sagte Zverev nach seiner glatten Niederlage gegen Djokovic und ergänzte: «Ich werde trainieren, um besser zu werden.»

Bei den Damen spielt die Amerikanerin Amanda Anisimova gegen Ashleigh Barty aus Australien. Zudem bekommt es die Britin Johanna Konta mit der Tschechin Marketa Vondrousova zu tun (11.00 Uhr/Eurosport). Wegen der ungünstigen Wetterprognosen und drohender Regenfälle am Nachmittag wurden die Partien zeitlich parallel im zweit- und drittgrößten Stadion der Anlage angesetzt.