nach oben
Foto: Eibner / PZ-news-Archiv
Foto: Eibner / PZ-news-Archiv
06.09.2014

0:4 gegen Kaiserslautern 2: Für FC Nöttingen wird es ungemütlich

Kaiserslautern. Nach dem 0:5 gegen den SV Waldhof Mannheim plante Trainer Michael Wittwer, eine Video-Analyse zu machen. Vermutlich wird er sich vom Spiel gegen Kaiserslautern ebenfalls ein Video besorgen müssen, denn dieses endete 0:4.

Vor 276 Zuschauern und unter der Leitung von Schiedsrichter Christof Günsch besiegelten Swierczok (8. Minute), Lahn (9.), Parra (66.) und noch einmal Swierczok (78. Spielminute) eine erneute, herbe Pleite für die Nöttinger. Für die wird es nach der fünften Niederlage in Folge, sechs Punkten aus acht Spielen, einer Tordifferenz von -13 , der schlechtesten Abwehr der Liga und durchschnittlich nur 0,75 Punkten pro Spiel langsam ungemütlich.

Mittlerweile befindet sich Nöttingen auf Platz 16 der Tabelle – nur einen Punkt über TuS Koblenz. Und die steht auf einem Abstiegsplatz. Mit einem Sieg hätte der FC Nöttingen bis auf Platz 10 der Tabelle vorrücken können.

Nächsten Freitag geht es um 19.00 Uhr zu Hause gegen Eintracht Trier.

Zu den Fußball-Tabellen.