nach oben
Wie schon beim Freiburger FV (Foto) gerät die SV Kickers Pforzheim gegen den Bahlinger SC gehörig unter die Räder. © PZ-Archiv/Becker
02.04.2015

0:6 - Bahlinger SC verprügelt SV Kickers Pforzheim

Pforzheim. Bislang hält sich der Erfolg der neu zusammengesetzten Kickers aus Pforzheim in Grenzen – obwohl es zu Beginn der Rückrunde sogar nach einer kleinen Sensation aussah. Nur knapp verlorene Spiele und sogar zwei Unentschieden machten Hoffnung. Doch die letzten Spiele zeigen eher eine Realität, die nach Abstieg aussieht. Und obwohl man gegen den Bahlinger SC keinerlei Punkte erwartet hatte, ist die 0:6-Klatsche doch eine herbe Enttäuschung.

Bildergalerie: SV Kickers Pforzheim - Bahlinger SC

Gleich zu Beginn der Partie zeigte Bahlingen, wer in diesem Spiel als Sieger hervorgehen würde. In der siebten Spielminute hatte Walter Adam nach einer Ecke die Möglichkeit zum Torerfolg. Besser machte es zwei Minuten später Fabian Schleusener, der sich dank eines herrschenden Chaos in der Kickers-Abwehr durchtanken konnte und frei zum Schuss kam.

Tor Nummer zwei erzielte Erich Sautner in der 21. Minute, der nach einem missglückten Klärversuch des Kickers-Torhüter Sascha Breymayer aus 35 Metern den Ball ins Tor hämmerte. Das dritte Tor fiel durch einen Handelfmeter (24. Minute / Marco Waldraff). Vor der Pause konnte Bahlingen dann noch auf 5:0 erhöhen – die Tore schossen Johannes Fiand (38.) und noch einmal Fabian Schleusener (45.).

Unmittelbar nach Beginn der zweiten Halbzeit hatten die Gäste die nächste große Torchance von Erich Sautner, die Torhüter Breymayer allerdings entschärfte.

Für Fabian Schleusener war es definitiv ein Glückstag, denn in der 58. Minute markierte er aus 20 Metern sein drittes Tor im Spiel und insgesamt 21. Saisontor.

Weiter geht es für Pforzheim am Ostermontag um 15.00 Uhr auswärts gegen den SSV Ulm.