nach oben
Wird wohl der nächste Neuzugang beim CfR Pforzheim: Mittelfeldmann Anthony Coppola. Foto: Ripberger
Wird wohl der nächste Neuzugang beim CfR Pforzheim: Mittelfeldmann Anthony Coppola. Foto: Ripberger
09.07.2017

1. CfR Pforzheim bei Spvgg Durlach-Aue: Auswärtssieg ohne Fünf und mit vier Toren

Karlsruhe-Durlach. Der Fußball-Oberligist 1. CfR Pforzheim hat sein drittes Testspiel in der laufenden Vorbereitung am Samstag beim Landesligisten Spvgg Durlach-Aue mit 4:0 gewonnen. Dabei musste Trainer Adis Herceg auf die wegen einer Feier verhinderten Manuel und Dominik Salz, Joao Tardelli, Sven Bode und Cemal Durmus verzichten.

Auf dem schwer bespielbaren, unebenen und harten Platz lautete die Vorgabe von Adis Herceg vor allem, kein Gegentor zuzulassen. Dies setzte die Mannschaft sehr gut um. Außer einer Möglichkeit in der ersten Halbzeit hatten die Gastgeber keine Chance.

Auch in diesem Spiel wechselte Herceg zur Pause die komplette Mannschaft aus. „Insgesamt bin ich mit dem Auftritt sehr zufrieden. Vor allem war es unser Ziel, kein Gegentor zu erhalten. Und das ist uns auch gelungen.“

Die Tore für den CfR erzielten Advan Halili (11. Minute), Theofilios Jan Orfanidis (21., 41.) und Tim Schwaiger (33.).

Auf dem Platz stand auch wieder Anthony Coppola. Der 24-jährige spielte als Probespieler mit einer Sondererlaubnis. Der letzte Verein des defensiven Mittelfeldspielers („Sechser“) war der SGV Freiberg. „Wir werden uns noch einmal zusammensetzten. Aber es sieht so aus, als würden wir ihn verpflichten“, sagt Adis Herceg zu dieser Personalie.

Sein nächstes Testspiel bestreitet der CfR am kommenden Mittwoch um 19.00 Uhr gegen den Regionalliga-Absteiger FK Pirmasens auf dem Sportplatz des FK Petersberg. Am kommenden Samstag, 15. Juli, spielt der CfR um 16.00 Uhr auf dem Platz der Spvgg Mönsheim gegen den Regionalligisten VfB Stuttgart II.