nach oben
Fast hätte der 1. CfR Pforzheim die Sensation geschafft und das Verbandsliga-Topspiel in Bruchsal gewonnen, doch ein später Gegentreffer brachte das 1:1-Unentschieden.
Fast hätte der 1. CfR Pforzheim die Sensation geschafft und das Verbandsliga-Topspiel in Bruchsal gewonnen, doch ein später Gegentreffer brachte das 1:1-Unentschieden. © dpa
17.11.2012

1. CfR Pforzheim kassiert späten 1:1-Ausgleich im Topspiel beim 1. FC Bruchsal

Bruchsal. Der 1. CfR Pforzheim hat die Chance verpasst in der Tabelle zum Spitzenduo aufzuschließen. Im Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten 1. FC Bruchsal musste das Team von Trainer Gökhan Gökce erst kurz vor Schluss den 1:1 Ausgleichstreffer hinnehmen.

In der ersten Hälfte begannen die Gastgeber sehr stark und hatten leichte Feldvorteile. In dieser Phase hatte der CfR Glück, als die Bruchsaler zunächst nur die Latte trafen und danach freistehend vor CfR-Keeper Sebastian Siebler den Ball nicht in dessen Gehäuse unterbringen konnten. Danach kamen die Pforzheimer jedoch besser ins Spiel und hatten durch Trianni und Grifo ihrerseits die ersten Torchancen. Doch es dauerte bis kurz vor der Pause, ehe ein schöner Schuss von Mattia Trianni im Winkel einschlug.

Mit der knappen Führung für den CfR ging es schließlich in die Halbzeit. Im zweiten Durchgang sah es dann lange Zeit so aus, als würde der CfR die Führung über die Zeit retten können. Der kurz zuvor eingewechselte Tinashe Mugabe  erzielte jedoch in der 86. Minute den späten Ausgleich für die Gastgeber. Der CfR vergab damit die große Chance, näher an das Spitzenduo heranzurücken, denn auch Tabellenführer SV Schwetzingen kam zu Hause gegen den FC Zuzenhausen nicht über ein 3:3 hinaus.