nach oben
Vom Liga-Rivalen SGV Freiberg ist Mittelfeldspieler Anthony Coppola zum 1. CfR Pforzheim gewechselt. Foto: Ripberger/PZ-archiv
Vom Liga-Rivalen SGV Freiberg ist Mittelfeldspieler Anthony Coppola zum 1. CfR Pforzheim gewechselt. Foto: Ripberger/PZ-archiv
11.08.2017

1. CfR Pforzheim muss zum Oberliga-Start auswärts ran

Wenn die Spieler und Verantwortliche des. 1. CfR Pforzheim am Samstag beim Aufsteiger FC Villingen in die neue Saison starten, wissen sie nicht so richtig, was sie erwartet. Die umgekrempelte Mannschaft des Fußball-Oberligisten gleicht ein wenig einer Wundertüte.

Nach 15 Abgängen und 15 Neuverpflichtungen bietet nicht nur Adis Herceg die CfR-Fans um Geduld: „Vier bis sechs Wochen werden wir schon brauchen, bis sich das alles eingespielt hat.“

Herceg verhehlt auch nicht, dass im die Auftaktaufgabe beim südbadischen Aufsteiger nicht schmeckt. „Die Villinger haben fast alle Vorbereitungs- und Pokalspiele deutlich gewonnen. Die leben noch von der Euphorie des Aufstiegs. Das ist eine eingespielte Mannschaft, die im Kern schon länger zusammen ist“, sagt der neue CfR-Coach über den FCV, der alles andere als ein „Wunschgegner sei“.

Von einer eingespielten Mannschaft kann hingegen beim CfR keine Rede sein. Mit Manuel Salz im Tor, Ruben Reisig in der Abwehr, Denis Gudzevic im Mittelfeld sowie Dominik Salz in der Spitze kann er zwar eine Achse von Spielern aufbieten, die bereits in Pforzheim spielten.

Doch bei weiteren Plänen für die Stammformation macht ihm auch das Verletzungspech einen Strich durch die Rechnung. Der für die Zentrale eingeplante Neuzugang Julian Grupp fehlte mit einer Knochenhautentzündung einige Wochen und ist noch nicht bei 100 Prozent. Der Einsatz von Innenverteidiger Robert Stark, der mit Grupp aus Koblenz kam, ist ebenso fraglich wie der von Joao Tardelli (Bänderdehnung Sprunggelenk), Offensivspieler Raphael App (Sprunggelenk/kam vom Karlsruher SC II) und Tim Schwaiger (Adduktoren). Neuzugang Zvonimir Borac (SSV Ulm II/Leiste) wird wohl sicher ausfallen.

Aber der Pforzheimer Kader ist ja groß. Kandidaten für die Abwehr sind Rudy Vargas-Müller (FC Friedrichstal) und Toni Suddoth (U19 VfB Stuttgart), im Mittelfeld können Eldin Hadzic (Koblenz) und Anthony Coppola (SGV Freiberg) spielen, im Angriff Nico Charrier, Sven Bode, Raphael App oder Sidy Niang neben Dominik Salz.