nach oben
02.04.2011

1. CfR Pforzheim rettet 2:2 gegen Verfolger Schwetzingen

SCHWETZINGEN. Wieder einmal kann sich der Fusionsverein nicht gegen einen direkten Konkurrenten durchsetzen: Ein 2:2-Unentschieden bleibt als zählbares Ergebnis aus der Partie gegen den SV 98 Schwetzingen.

Dabei hatte es so schön angefangen: Bereits in der 8. Spielminute traf CfR-Stürmer Tobias Häfner zur 1:0-Führung für sein Team. Erst in der 74. konnte Weber für den SV 98 den Ausgleich erzielen, wenige Minuten später folte die 2:1-Führung für Schwetzingen.

 In der 83. Minute konnte Francesco Grifo den Ausgleichstreffer für den CfR erzielen. Somit rettet der Fusionsverein immerhin einen Punkt.

Die Tabelle bleibt vorerst unverändert, da Schwetzingen der direkte Verfolger des CfR Pforzheim (Platz 8) ist. Am Sonntag kann Birkenfeld (Platz 7) den Abstand zum CfR erhöhen. dot

Aufstellung 1. CfR Pforzheim: Oliver Nell, Gökhan Kaya, Tim Reich, Michael Schrammel, Tobias Häfner, Bruno Martins, Francesco Grifo, Dominik Faber, Thorsten Kraski (78. Alexander Scheja), Tobias Wacker, Tobias Herzog