nach oben
25.08.2012

1. CfR Pforzheim rettet einen Punkt gegen Sandhausen II

Der 1. CfR Pforzheim hat im ersten Saisonspiel der Verbandsliga Nordbaden immerhin einen Punkt geholt. Im Auswärtsspiel gegen Sandhausen II erspielte sich die Elf um Trainer Gökhan Gökce ein 1:1-Unentschieden.

Das Spiel startete für den CfR keinesfalls schlecht, die erste Chance für das Team kam bereits in der 7. Minute, konnte allerdings nicht verwertet werden. Eine weitere Großchance hatte Fabian Kuhn in der 27. Minute. In der 38. Minute erzielten die Gastgeber aus Sandhausen dann das 1:0, welches den CfR deutlich zurückwarf.

Nach dem Wiederanpfiff konnte der CfR das Spiel nicht dominieren, es kam kaum mehr zu Chancen. Das wichtige 1:1 für den CfR erzielte dann Denis Zenko in der 77. Minute. Dies war zugleich der Endstand.

Der CfR war in der letzten Saison nur knapp dem Abstieg entgangen. Jetzt muss sich der Verein aus dem Brötzinger Tal in dieser Saison mit einem neuen Kader erneut in der Verbandsliga beweisen. Die nächste Gelegenheit dazu haben die Pforzheimer am kommenden Samstag um 15.30 Uhr im Brötzinger Tal. Dann wird dort Germania Friedrichstal erwartet. Mit einem ersten Heimsieg könnte sich der CfR Respekt in der Verbandsliga beschaffen und die Fans mobilisieren. Aus dem Krombacher-Pokal ist der CfR mit einer 0:2-Niederlage bereits ausgeschieden.   dot

Leserkommentare (0)