nach oben
cfr Pforzheim © PZ/Archiv
08.11.2014

1. CfR Pforzheim siegt deutlich gegen Spöck

Der 1. CfR Pforzheim bleibt auch nach dem Spiel gegen Spöck am Samstagnachmittag auf Spitzenkurs in der Verbandsliga Nordbaden. Die Kicker des Fusionsvereins durften im heimischen Stadion einen erneuten Sieg feiern: Mit 3:0 hat der CfR den Gegner besiegt.

Die frühe Führung für den CfR erzielte Michael Schrammel in der 21. Minute per Kopf. Das zweite Tor für die Pforzheimer knipste CfR-Stürmer Dominik Salz in der 42. Minute nach einer Vorlage von Schrammel.

Nach dem Wiederanpfiff machte Spöck deutlich mehr Druck auf das Tor der Gastgeber, als jedoch Dominik Salz in der 58. Minute zum dritten Tor für die Hausherren traf, war die Luft bereits wieder raus. Letztlich siegten die Pforzheimer verdient mit 3:0.

Kurios war die gelbe Karte gegen Dirk Prediger: In der 83. Minute legte er eine Eckfahne beiseite, um ausreichend Platz zu haben - und sah dafür den Karton.

In der Tabelle steht der 1. CfR Pforzheim mit nur einem Punkt Abstand zur Spitze auf dem zweiten Platz. Möglicherweise gelingt es den Pforzheimern also bereits am nächsten Spieltag den Spitzenplatz zu erobern.