nach oben
Denis Gudzevic (links) war einer von zwei CfR-Neuzugängen im Test gegen Heidenheims Junioren. Foto: Ripberger
Denis Gudzevic (links) war einer von zwei CfR-Neuzugängen im Test gegen Heidenheims Junioren. Foto: Ripberger
10.07.2016

1. CfR Pforzheim siegt mit zwei Neuen bei Heidenheimer Junioren

Karlsbad-Langensteinbach. Einen 2:1-Erfolg meldet Fußball-Oberligist 1. CfR Pforzheim vom Testspiel gegen die gerade aus der Bundesliga abgestiegenen U19-Junioren des 1. FC Heidenheim.Im Stadion des SV Langensteinbach testete CfR-Trainer Rus mit Denis Gudzvic (20) und Qguzhan Tasli (23) auch zwei Neuzugänge.

Tasli (früher Amateure des SC Freiburg und der TSG Hoffenheim, pausierte zuletzt), ist ein schneller Mann für die Offensive. Vom SV Stuttgarter Kickers II kommt Gudzevic, ein Mann fürs defensive Mittelfeld.

In Langensteinbach gingen die Pforzheimer durch Dirk Prediger (42. Minute) in Führung. Nach dem Ausgleich durch Timo Leitner (62.) erzielte Salvatore Tommasi den Siegtreffer für den CfR. Teo Rus musste seinen Kader mit Spielern aus der zweiten Mannschaft auffüllen, weil einige Oberligaakteure gesperrt, verletzt oder im Prüfungsstress sind.

In einem weiteren Test in Langensteinbach siegte Verbandsliga-Neuling TuS Bilfingen durch Tore von Yannik Fuchs (20., 48.) und Oguzhan Celebi (27., 35.) 4:0 gegen den Landesligisten 1. CfR Pforzheim II.