nach oben
Ganz schnell raus aus der unteren Tabellenregion will Gökhan Gökce mit dem 1. CfR Pforzheim. PZ-Archiv, Ripberger
Ganz schnell raus aus der unteren Tabellenregion will Gökhan Gökce mit dem 1. CfR Pforzheim. PZ-Archiv, Ripberger
10.03.2018

1. CfR Pforzheim spielt trotz guter Leistung nur Unentschieden gegen Göppingen

Pforzheim. Der 1. CfR Pforzheim hat gegen den Göppinger SV in der Oberliga Baden-Württemberg 1:1-Unentschieden gespielt. Die Pforzheimer waren in der torlosen ersten Hälfte die agilere Mannschaft. Dennoch konnten sie ihre Chancen nicht nutzen. Auch die Göppinger hatten vor dem gegnerischen Tor kein Glück.

In der zweiten Halbzeit hatte Dominik Salz in der 57. Minute die große Möglichkeit zum 1:0. Nach einem Traumpass von Lushtaku vergab der Stürmer die Chance aber kläglich. Zehn Minuten später entschied der Schiedsrichter nach einem Foul an Salz auf Elfmeter für den CfR. Kreshnik Lushtaku trat an und versenkte den Ball im Tor.

Doch die Führung hielt nur zehn Minuten. In der 77. Minute traf Iurii Kotiukov nach einem Freistoß per Kopf in die Maschen der Pforzheimer. Zwei Minuten später schickte der Schiedsrichter den Göppinger Domenic Brück vom Platz. Am Ende blieb es jedoch beim 1:1-Unentschieden. Nächste Woche steht in Nöttingen dann das große Derby an.