nach oben
Foto: PZ-Archiv/Hennrich
Foto: PZ-Archiv/Hennrich
05.11.2016

1. CfR Pforzheim unterliegt den Freiburg-Amateuren

Freiburg. Der 1. CfR Pforzheim hat das Spitzenspiel bei der Reserve des SC Freiburg am Samstag mit verloren. Mit nur einem Gegentor mussten sich die Pforzheimer im Sportgelände an der Dreisam den Südbadenern geschlagen geben.

Das entscheidende Tor schoss Eric Lickert in der 57. Minute für den SC Freiburg II. Pforzheim blieb am Ball, konnte den Freiburger Sieg letztlich aber nicht in Gefahr bringen. In der Tabelle steht der CfR mit 27 Punkten auf dem dritten Platz. Freiburg steht mit zehn Punkten Vorsprung auf dem Spitzenplatz.

PZ-news zeigt den Ticker zum Nachlesen.

>> Zum Liveticker

>> Zu den Fußball-Tabellen

Probleme mit dem Ticker? Dann klicken sie hier

Noch etwas spricht für die Gastgeber: Die SC-Reserve hat im September und Oktober eine Serie mit acht Siegen in Folge hingelegt. Erst vor einer Woche gab es mit dem 0:1 in Neckarsulm mal wieder ein Negativerlebnis. Mit Tobias Müller ist im SCF-Mittelfeld ein Spieler Stammkraft, der beim FC Nöttingen groß geworden ist.

Doch Teo Rus fährt keineswegs eingeschüchtert Richtung Freiburg. „Wir nehmen die Herausforderung an“, sagt der CfR-Trainer. „Auswärts stimmen die Ergebnisse bei uns bislang noch nicht ganz, aber irgendwann wird das auch klappen“, ist er überzeugt. Dass Freiburg an der Spitze stehe, komme nicht von ungefähr: „Die sind spielstark und torgefährlich, haben schnelle Leute über die Außenpositionen“, weiß Pforzheims Trainer.

Beim CfR wird Abwehrspieler Matthias Fixel bis zur Winterpause fehlen – er lässt sich operativ einen Schleimbeutel im Knie entfernen. Für Dirk Prediger kommt ein Einsatz in der Startelf nach Verletzungspause zwar noch zu früh, doch auch als Joker sieht Rus den Rechtsaußen „immer für ein Tor gut“.

Ein Liveticker der Partie am Samstag auf www.pz-news.de