nach oben
Auf dem Weg zur Bestform: CfR-Neuzugang Dragan Paljic (Mitte), hier beim jüngsten 3:0-Sieg gegen die Sandhäuser Abwehrspieler Oliver Malchow (links) und Steffen Kochendörfer.  Ripberger, PZ-Archiv
Auf dem Weg zur Bestform: CfR-Neuzugang Dragan Paljic (Mitte), hier beim jüngsten 3:0-Sieg gegen die Sandhäuser Abwehrspieler Oliver Malchow (links) und Steffen Kochendörfer. Ripberger, PZ-Archiv
03.09.2015

1. CfR Pforzheim will gegen Hollenbach nachlegen

Mit etwas Verspätung scheint der 1. CfR Pforzheim in der Fußball-Oberliga Baden-Württemberg angekommen zu sein. Der 3:0-Sieg beim Mitaufsteiger SV Sandhausen II vom vergangenen Sonntag hat der Mannschaft sehr gut getan, wie auch Trainer Teo Rus registriert hat. „Es war verdient, denn wir haben in diese Partie auch sehr viel investiert“, lobt Rus den Einsatz seiner Jungs bei der Reserve des Zweitligisten.

Dass seine Mannschaft in Sandhausen etwas defensiver agierte als gewohnt, will Rus nicht als dauerhafte taktische Veränderung verstanden wissen. „Es ist normal, dass man nach drei Niederlagen in Folge taktisch etwas verändert. Aber wir hatten auch in Sandhausen bei Ballbesitz starke Aktionen nach vorne“, so Rus. Und im Heimspiel gegen den FSV Hollenbach am Samstag dürfen sich die Zuschauer im Stadion Holzhof auf jeden Fall wieder auf einen offensiv eingestellten CfR freuen (Anpfiff 15.30 Uhr).

Ob Torjäger Dominik Salz gegen den Tabellenzweiten auflaufen wird, ist fraglich. Trotz seines Nasenbeinbruchs, den er sich im Spiel gegen den Kehler FC zugezogen hat, spielte er zwar in Sandhausen. Am Donnerstag allerdings wurde das verletzte Nasenbein vom Arzt gerichtet. Ob es für Salz für einen Einsatz am Samstag reicht, wusste Teo Rus gestern noch nicht. Er muss sich auf alle Fälle Alternativen überlegen. In der Sturmspitze wären dies Ex-Profi Dragan Paljic, Salvatore Tommasi oder Tim Schwaiger. Paljic kommt nach anfänglichen Problemen wegen Trainingsrückstandes immer besser in Form.

In der Abwehr funktionierte die neue Innenverteidigung mit Fatih Ceylan und Joao Tardelli zuletzt sehr gut. Gut möglich, dass der CfR auch gegen Hollenbach mit dieser Defensivvariante antritt, auch wenn Neuzugang Bogdan Cristescu nach seiner abgesessenen Rotsperre wieder zur Verfügung steht.