nach oben
Sechs Geräte, jeweils fünf Scorepunkte – Aaron Wagner überzeugte im KTV-Oberligateam auf ganzer Linie. Foto: KTV/Mück
Sechs Geräte, jeweils fünf Scorepunkte – Aaron Wagner überzeugte im KTV-Oberligateam auf ganzer Linie. Foto: KTV/Mück
27.02.2018

104:0 – Rekordresultat für zweite Mannschaft der KTV Straubenhardt

Straubenhardt. Beim Oberliga-Heimwettkampf der KTV Straubenhardt II gegen den TSV Wernau wurden die Zuschauer Zeugen eines außergewöhnlichen Ergebnisses: Mit sage und schreibe 104:0 Scorepunkten siegten die Gastgeber, bekamen von den Kampfrichtern ihre 24 Übungen mit insgesamt 341,55 Punkten bewertet (Wernau: 284,90). Da gab es für das Team um Trainer Dimitri Walter einiges zu feiern.

Gleich am Boden holten alle vier Straubenhardter (Vinzenz Haug, Silas Hittler, Aaron Wagner und Nils Buchter) die Höchstwertung von fünf Scores. Nils Buchter zeigte dabei einmal mehr seine Klasse mit einer Wertung von 15,45 Punkten, Aaron Wagner (15,40) stand ihm kaum nach.

Auch am Pauschenpferd sammelte die KTV 20 Scorepunkte ein. Vinzenz Haugs Übung wurde mit 15,90 Punkten gewertet, auch Jeff Gänger, Silas Hittler und Aaron Wagner überzeugten. Auch an den Ringen ließen die Straubenhardter nichts anbrennen. Drei Mal gab es fünf Scores (Buchter, Haug und Wagner), einmal vier (Hittler). Erneut präsentierte Haug die stärkste Übung (16,20 Punkte).

Nach der Halbzeitpause packten Buchter, Haug, Wagner und Yannick Kessler beim Sprung weitere 15 Scores auf das mittlerweile komfortable Punktepolster drauf, zwölf Scores waren es am Barren.

Beim Schlussgerät Reck kam das Publikum erneut auf seine Kosten und konnte saubere Übungen, teilweise mit Flugelementen, bewundern. Silas Hittler überzeugte hier mit der höchsten Wertung (14,90), Rückkehrer Dennis Janetzke holte ebenso wie Buchter vier Scores. Und Aaron Wagner holte erneut einen Fünfer und beendete den Wettkampf als Sechskämpfer mit der Maximalpunktzahl von unglaublich anmutenden 30 Scores. Nils Buchter (22) und Silas Hittler (19) folgten auf den Plätzen.

Den nächsten Wettkampf bestreitet das Oberliga-Team, ebenfalls vor heimischem Publikum, am kommenden Samstag um 13.00 Uhr gegen die Vorarlberger Turnerschaft (Eintritt frei).

Am Samstag eröffnet auch Straubenhardts Bundesliga-Team daheim gegen die KTV Obere Lahn (18.00 Uhr) die Saison. Die Tageskasse ist ab 16.00 Uhr geöffnet.