nach oben
Start zum Hauptlauf des Sparkassen-Cross 2017; vorne rechts der spätere Sieger Patrick Karl (Nummer 117). Fotos: Ripberger, dpa-Archiv
Start zum Hauptlauf des Sparkassen-Cross 2017; vorne rechts der spätere Sieger Patrick Karl (Nummer 117). Fotos: Ripberger, dpa-Archiv
06.11.2018

11. Huchenfelder Sparkassen-Crosslauf: Teilnehmer aus der deutschen Lauf-Elite

Pforzheim-Huchenfeld. Wenn im Herbst die Blätter fallen, dann ist es wieder Zeit für den Huchenfelder Sparkassen-Crosslauf. Die hochkarätige Veranstaltung des LAV Huchenfeld, die am kommenden Samstag, 10. November, ihre elfte Auflage erlebt, ist im Kalender der deutschen Crosselite dick angestrichen.

Nach dem Jubiläumslauf im vergangenen Jahr, an dem fast 900 Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Start waren, erwartet Wolfgang Hohl, der den Lauf mit seinem Sohn Stephan und dessen Ehefrau Tanja federführend organisiert, dieses Mal zwischen 600 und 800 Laufenthusiasten aller Alters- und Leistungsklassen. Bis Dienstag waren knapp 600 Geländeläufer gemeldet.

Prominentestes Gesicht auf der Meldeliste ist bisher Elena Burkard aus Freudenstadt, die für die LG farbtex Nordschwarzwald an den Start geht. Burkard gilt als Shooting-Star der deutschen Laufszene. Die 26-Jährige ist deutsche Crossmeisterin 2018 und hatte sich im August 2018 für die Leichtathletik-EM in Berlin qualifiziert. Dort erreichte sie über 3000 Meter Hindernis den Endlauf und wurde beim Sieg der Deutschen Gesa Krause gute Sechste. Im Gespräch ist auch ein Start von Fabienne Amrhein. Die 25-Jährige von der MTG Mannheim hat auch schon zahlreiche nationale Titel auf der Cross-Strecke gewonnen. 2018 wurde sie deutsche Marathon-Meisterin in einer Zeit von 2:32:34 Stunden und qualifizierte sich für die EM in Berlin.

Los geht es am Samstag auf der Strecke rund um den Lohwiesenhof um 11.00 Uhr mit den Bambini und Kinderläufen. Auch der Jedermann-Cross ist wieder im Angebot mit der Kurzstrecke über 1200 Meter (11.18 Uhr) und der Langstrecke über 300 Meter (11.55 Uhr). Für die Langstrecke hat sich ein Prominenter Teilnehmer angesagt: Thilo Jahn, Grimmepreis-Träger des Jahres 2015, kehrt sportlich in seine alte Heimat Huchenfeld zurück. Der 36-jährige Fernseh- und Radiomoderator arbeitet in Köln, wuchs in Huchenfeld auf und betrieb in seiner Jugend Leichtathletik beim TV Huchenfeld. Sein Trainer war übrigens Wolfgang Hohl.

Der Hauptlauf der Frauen über 6600 Meter ist laut Zeitplan um 12.28 Uhr, der Hauptlauf der Männer über 9000 Meter als Abschluss der Veranstaltung soll um 13.20 Uhr gestartet werden.

Im Rahmen des Sparkassen-Cross finden auch wieder die Schulmeisterschaften der Kreise Pforzheim und Calw und die deutschen Hochschulmeisterschaften statt. In der Altersklasse U20 männlich und weiblich qualifizieren sich die zwei Erstplatzierten für die Cross-EM am 9. Dezember in Tilburg (Niederlande), weshalb diese Läufe auch besonders stark besetzt sein werden. Wie immer ist der Cross des LAV Huchenfeld Bestandteil des deutschen Cross-Cups.

Für Unterhaltung an der Strecke sorgt die Leutrum-Garde aus Würm.

Meldungen sind online bis Freitag, 9. November (14.00 Uhr) möglich und am Tag der Veranstaltung bis 30 Minuten vor dem Start des jeweiligen Laufes.