nach oben

TGS Pforzheim

05.05.2018

14 Siege, drei Remis, 13 Niederlagen: TGS Pforzheim beendet Saison auf Platz acht

Pforzheim. Noch einmal ein Sieg als Abschluss: Am letzten Spieltag der dritten Handball-Liga hat die TGS Pforzheim in der heimischen Bertha-Benz-Halle gegen den Tabellen-13. TuS 04 Dansenberg mit 37:34 gewonnen und beendet damit die Saison auf dem achten Tabellenplatz.

Ob das Saisonergebnis nun positiv oder eher negativ zu werten ist, darüber lässt sich streiten. Fakt ist: Die Pforzheimer hatten in der laufenden Spielzeit mit nicht gerade wenigen Ausfällen zu kämpfen, nicht nur einmal stellte sich die Startelf fast wie von alleine auf. Als Bilanz stehen 14 Siege, drei Remis und 13 Niederlagen, dazu eine leicht negative Tordifferenz.

Das Spiel gegen Dansenberg entwickelte sich zunächst zuungunsten der Wartberger: Früh führten die Gäste mit 3:0. Mit einiger Müh und Geduld egalisierte Pforzheim den frühen Rückstand (9:9, 14.) und ging nach einiger Zeit seinerseits in Führung (Halbzeitstand 19:18).

Den besseren Start in den zweiten Durchgang erwischten nun die Hausherren (22:19, 34.). Trotz eines zwischenzeitlichen Ausgleichs schaffte Pforzheim am Ende einen Sieg.

Eine ausführliche Analyse des Spiels sowie Stimmen lesen Sie am Montag in der "Pforzheimer Zeitung" oder bereits am Sonntagabend auf PZ-news.de!