nach oben
17.11.2016

3. Liga Handball: Schlüsselspiel für SG Pforzheim/Eutingen im Abstiegskampf

Dass Fortuna bei der SG Pforzheim/Eutingen nicht Mitglied ist, zeigt sich schon darin, dass nach Nikolai Gerstner mit Philipp Schückle der nächste Leistungsträger länger beim Handball-Drittligisten ausfallen wird. Der Kreisläufer, der dank Kampfkraft und Erfahrung ein wichtiges Glied in der Mannschaftskette ist, zog sich beim Spiel gegen Hochdorf einen Bruch des Mittelfußes zu. Dabei wäre das Engagement von Schückle am Freitagabend (20.00 Uhr) wichtig gewesen, denn in der Östringer Stadthalle steht bei der SG Kronau/Östringen II ein Schlüsselspiel bevor.

Die Gastgeber stehen nach dem Abgang ihrer Leistungsträger Michel Abt und David Ganshorn auf einem Absteigerplatz. Da es nach der Rückkehr von Klaus Gärtner auf die Trainerbank wieder aufwärts zu gehen scheint, wollen die Kraichgauer die Pforzheimer im direkten Duell überholen. Für die SG gilt es am Freitagabend, Zähne zu zeigen. Dass das Team kämpfen kann, hat es nicht erst im Spiel gegen Hochdorf bewiesen, als es den uneinholbar scheinenden 2:8-Rückstand wieder wettmachte. Ein Fehlstart darf sich aber so wenig wiederholen, wie die mangelhafte Chancenverwertung, die die Pforzheimer zuletzt wichtige Punkte kostete.