WhatsApp Image 2019-04-20 at 15.13.45

3:1 gegen Meppen: KSC bleibt auf Aufstiegskurs

Karlsruhe (dpa/lsw) - Der Karlsruher SC hat im Rennen um den Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga drei wichtige Punkte geholt. Die Badener gewannen am Samstag vor 12 562 Zuschauern gegen den SV Meppen mit 3:1 (1:1). Verfolger SV Wehen Wiesbaden unterlag dagegen beim abstiegsbedrohten FC Carl Zeiss Jena 1:3 (0:2).

Der KSC musste zunächst einen Rückstand durch Nick Proschwitz in der 17. Minute wegstecken, ehe Marvin Pourie acht Minuten später für den Ausgleich sorgte. Verteidiger Christoph Kobald (68.) brachte den KSC nur vier Minuten nach seiner Einwechslung in Führung. Pourié machte mit seinem 19. Saisontreffer alles klar (81.). 

Karlsruhe sah sich im heimischen Wildparkstadion von Beginn an selbstbewusst aufspielenden Gästen aus dem Emsland gegenüber. Die erste Großchance für den KSC vergab Anton Fink (11.), dessen Schuss Janik Jesgarzewski gerade noch auf der Linie klärte. Nach dem Rückstand geriet der KSC ein wenig aus dem Tritt. Meppens Proschwitz (22.) verpasste jedoch die Gelegenheit, für sein Team nachzulegen.

Erst nach dem Führungstreffer gewannen die Badener von Trainer Alois Schwartz zunehmend spielerische Vorteile und kamen in der Schlussphase durch den eingewechselten Martin Röser (87./90.) noch einmal zu zwei guten Torgelegenheiten.