nach oben
03.03.2017

450 junge Fußballer im Turnierfieber

Pforzheim-Dillweissenstein. Die Spvgg Dillweißenstein hat in der Fritz-Erler-Halle einmal mehr das älteste Junioren-Hallenfußballturnier der Region ausgerichtet. 51 Mannschaften waren für die Wettbewerbe in den Altersklassen D-, E- und F-Jugenden sowie Bambini gemeldet, die Teilnehmer kamen aus den Fußballkreisen Pforzheim, Karlsruhe und Calw, 450 junge Fußballer nahmen teil.

Ausgeschrieben war das Turnier als SWP Kids Cup Champions-Euro-League. Jeder der 51 Mannschaften konnte sich einen Lieblings-Verein aussuchen und unter dessen Namen am Turnier teilnehmen.

Bei den Bambini (9 Mannschaften) und der F-Jugend (12) gab es keine Turnierwertung. Alle spielten gegeneinander und hatten viel Spaß, für die Bambini war noch eine Spielstraße aufgebaut. Am Ende wurden die Kinder mit Pokalen und Süßigkeiten belohnt.

Beim Turnier der E-Jugend (16 Teams) siegte am Ende Olympiakos Piräus (FC Neureut) nach Neunmeterschießen gegen das Team FC Chelsea (1. CfR Pforzheim I).

Bei der D-Jugend (16) ging es zunächst in vier Gruppen um den Einzug ins Finale. In sehr fairen und schnellen Spielen wurde um den Pokal gekämpft. Am Ende wurde im spannenden Finale der Sieger zwischen den Mannschaften Paris Saint Germain (PSG Pforzheim II) und Manchester United (PSG Pforzheim I) ermittelt, wobei sich Manchester – sprich PSG Pforzheim I – durchsetzte.