nach oben
Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa
13.06.2019

500 Zuschauer, ein spannendes Elfmeterschießen und ein doppelter Torwartheld beim Abstiegsendspiel der B-Klassen

Eisingen. Beim 1. FC Nußbaum wird der Abstand zwischen erster und zweiter Mannschaft größer. Nachdem der FCN als Meister der Kreisklasse A 1 Pforzheim den Aufstieg in die Kreisliga geschafft hat, stürzte das Reserve-Team am Donnerstagabend in Eisingen in die unterste Liga ab.

Im B-Liga-Abstiegsspiel gegen den 1. FC Engelsbrand II ging es vor 500 Zuschauern beim Stand von 1:1 in die Verlängerung und schließlich ins Elfmeterschießen. Dieses entschied Engelsbrands Reserve mit 3:2 für sich: Torhüter Dennis Wolff verwandelte den sechsten Elfmeter seines Teams und sorgte anschließend mit einer Parade für die Entscheidung.

„Ich habe es überlebt“, entfuhr es Engelbrands Sportlichem Leiter Marcus Meeh nach dem Krimi. Das Spiel habe schon gezeigt, warum beide Teams in Abstiegsnot waren. Chancen gab es jedoch auf beiden Seiten. Zunächst sah es für Nußbaum II günstiger aus, gegen Ende hatte Engelsbrand II etwas bessere Möglichkeiten, für die Entscheidungen zu sorgen. Erst traf für den FCE II Daniel Schwaiger, später für den Gegner Jerome Kronenwitter.

Engelsbrand II ist nur gerettet, wenn der 1. FC Ispringen in die Landesliga aufsteigt.