nach oben
14.09.2017

A-Jugend der SG Pforzheim/Eutingen gegen Göppinger Bundesliga-Nachwuchs gefordert

Pforzheim. In der Handball-Bundesliga der männlichen A-Jugend empfängt die SG Pforzheim/Eutingen am Sonntag um 16 Uhr in der Bertha-Benz-Halle mit FA Göppingen den Nachwuchs eines Erst-Bundesligisten und Handball-Flaggschiffes. Die Jungs aus dem Stauferland sind, genauso wie die Eutinger, mit einem Auswärtssieg in die neue Runde gestartet. Bei den Ansprüchen beider Seiten, in der oberen Tabellenhälfte mitzumischen, steigt gleich eine Richtung weisende und voraussichtlich auf Augenhöhe stehende Partie.

In der Badenliga der männlichen A-Jugend steigt die TGS Pforzheim bei der TG Eggenstein in die neue Runde ein.

In der Oberliga Baden-Württemberg der männlichen B-Jugend mutet der Terminplaner der SG Pforzheim/Eutingen gleich zum Rundeneinstieg ein Hammerspiel bei der JSG Balingen/Weilstetten zu. Mit dem zweiten Platz beim Metropolregion-Cup in Mannheim haben die Jungs von Trainer Alexander Bossert zuletzt aber Fitness für die neue Runde signalisiert.

Die Badenliga der männlichen B- und C-Jugend steigt gleich mit heißen Lokalderbys zwischen der SG Pforzheim/Eutingen und der TGS Pforzheim in die neue Saison ein.

In der Badenliga der weiblichen A-Jugend empfängt die JSG TGS/TG 88 Pforzheim mit der HG Oftersheim/Schwetzingen einen stark einzuschätzenden Gegner. Diese Paarung ist auch bei der weiblichen B-Jugend angesetzt.

Die weibliche B-Jugend des TB Pforzheim startet genauso wie die C-Jugend mit Auswärtsspielen bei der ASG Rot/Malsch. Die weibliche C-Jugend des HC Neuenbürg muss beim TSV Birkenau ran.