nach oben
06.06.2017

AMC-Fahrer mit vier Podestplätzen bei nordbadischer Meisterschaft

Pforzheim. Vier Podestplätze waren der Lohn für die weite Reise, die der AMC Pforzheim auf sich nahm, um beim zehnten Lauf zur nordbadischen Meisterschaft im Kart-Slalom dabei zu sein. Dieses Rennen fand in Walldürn im Odenwald statt.

In der Klasse K5 (16 bis 18 Jahre) wurde Lukas Rennhack Tagessieger, Fabio Abele belegte den dritten Platz. Wegen eines Pylonenfehlers verpasste Timon Pfeil den vierten Platz knapp und wurde letztlich Achter. In der Gesamtwertung liegt Abele als Dritter unmittelbar vor Rennhack, Pfeil ist Siebter. Arthur Jäger, der in Walldürn nicht dabei war, rutschte vom sechsten auf den zehnten Platz.

Samuel Drews wurde Zweiter der Klasse K 2 (10 und 11 Jahre). Er blieb damit auch in der Meisterschaft Zweiter. Die beiden jüngsten Fahrer Jan Truhe und Mika Leon Beier belegten in der K 1 (8 und 9 Jahre) die Plätze 13 beziehungsweise 21. Zudem ging die Team-Wertung ging an das sechsköpfige Pforzheimer Team.