nach oben
20.10.2012

Ab zur Spitze: 1. CfR Pforzheim siegt 3:0 in Spöck

Erneut kann das Verbandsliga-Team des 1. CfR Pforzheim über einen Sieg jubeln, denn das Team von Trainer Gökhan Gökce gewann beim FC Spöck mit einem 3:0-Sieg.

Der FC Spöck agierte in den ersten Minuten sehr offensiv, dies wussten die CfR'ler aber zu unterbinden. Nachdem Mattia Trianni in der 14. Minute die Führung für den CfR erzielen konnte, schien Spöck vorerst überrumpelt. Beide Teams lieferten sich bis zur Halbzeit ein verteiltes Spiel, der CfR blieb jedoch torgefährlicher.

Nur sechs Minuten nach dem Wiederanpfiff machte dann Simon Schneider den 2:0-Ausbautreffer für den Fusionsverein. Wenige Minuten später bekam der Spöcker Patrick Christ die Rote Karte nach einem groben Foulspiel an Tobias Herzog. Eine knappe Viertelstunde später wurde der CfR-Spieler Simon Schneider vom Feld verwiesen, ebenfalls wegen einem harten Foul.

Bevor Mattia Trianni in der 87. das letzte Tor erzielte, sah Spöck-Spieler Nico Ruppenstein noch Gelb-Rot.

Der CfR ist mit 18 Punkten nun Erster in der Tabelle der Verbandsliga Nordbaden.

Leserkommentare (0)