760_0900_94525__Artur_Pietrucha_1.jpg
Artur Pietrucha.  Foto: PZ-Archiv/Becker 

Abschied beim HC Neuenbürg

Neuenbürg. Neben den Feierlichkeiten zum geglückten Aufstieg in die Handball-Oberliga Baden-Württemberg stand für den HC Neuenbürg nach dem Spiel gegen die SG Stutensee-Weingarten die Verabschiedung zweier verdienter Spieler durch den Vorsitzenden Rainer Sorg an. Artur Pietrucha und Paul Nonnenmacher legen nach Ablauf der Saison eine handballerische Pause ein.

Artur Pietrucha kam 2015 vom Landesliga-Team der TGS Pforzheim. Der Rechtshänder konnte auf Erfahrungen in der 3. Liga und der Baden-Württemberg-Oberliga zurückgreifen.

Ein Jahr vor Artur Pietrucha, im Sommer 2014, war Rechtshänder Paul Nonnenmacher vom TV Neuthard auf den Buchberg gewechselt. pm