760_0900_128748_Manuel_Moench_5_.jpg
Wurfgewaltig: Manuel Mönch verstand es 17 Jahre lang, sich auf dem Spielfeld durchzusetzen.  Foto: PZ-Archiv/Hennrich 

Abschied vom Marathonmann Manuel Mönch bei der SG Pforzheim/Eutingen

Pforzheim. Manuel Mönch war lange Zeit eine prägende Figur bei den Handballern der SG Pforzheim/Eutingen. Nach 17 Spielzeiten in der 3. Liga, Regionalliga und Oberliga Baden-Württemberg hat er nun, wie bereits im Frühjahr angekündigt, seine Turnschuhe an den Nagel gehängt. Schade für ihn, dass er sich zum Ende der Karriere nicht noch einmal in einem Lokalderby und beim erfolgreichen Auftritt seiner SG Pforzheim/Eutingen im Ligapokal feiern lassen durfte – eine Verletzung am Daumen der Wurfhand verhinderte das.

Die Zahlen sprechen für sich: 1711 Tore hat Manuel Mönch in 339

Der Artikel interessiert Sie?

Jetzt weiterlesen mit einem Zugangspass oder einem PZ-news-Abo!

Sie sind bereits Abonnent oder haben einen Monatspass?