nach oben
Im letzten Heimspiel des 1. FC Pforzheim verlor das Team aus dem Brötzinger Tal mit 3:5 gegen den FC Zuzenhausen.
23.05.2010

Acht Tore und eine Niederlage im letzten FCP-Heimspiel

PFORZHEIM. Ob das ein schlechtes Omen ist? Oder nur ein Zeichen dafür, dass etwas getan werden muss? So oder so, das letzte Heimspiel des 1. FC Pforzheim nach über einem Jahrhundert Vereinsgeschichte endete mit einer Niederlage. Immerhin: Beim 3:5 gegen den FC Zuzenhausen gab es acht Tore zu bewundern.

Bildergalerie: Letztes Heimspiel des 1. FC Pforzheim: 3:5 gegen FC Zuzenhausen

Punkteverlust im historischen Spiel hin oder her, wer die Sache nüchtern betrachtet, muss zugeben, dass diese Mannschaft mit dem jetzt schon sicheren sechsten Tabellenplatz mehr erreicht hat, als ihr die meisten Fußballexperten vor der Saison zugetraut haben. Details zur 3:5-Niederlage gibt es am Pfingstmontag auf PZ-news.

1896 gegründet, hat der 1. FC Pforzheim Höhen und Tiefen im deutschen Fußballgeschehen miterlebt. Ganz früh die Höhen, in den vergangenen Jahren eher die Tiefen, oft genug verbunden mit einem tiefen Loch in der Vereinskasse. Das letzte Heimspiel als eigenständiger Club im Brötzinger Tal passt vom Ergebnis her dann auch irgendwie ins Bild. Trotzdem muss man es nicht als böses Omen sehen, denn in der Fusion des 1. FC Pforzheim mit dem VfR Pforzheim liegen Chancen für ein Fortbestehen des Pforzheimer Fußballs auf einem höheren Niveau.

Das hat übrigens der FCP in dieser Saison durchaus anklingen lassen. Trainer Rudi Herzog hat aus einer jungen und vergleichsweise preiswerten Mannschaft ein Verbandsliga-Team geformt, das lange Zeit weit vorne mithalten konnte, das mit dem sechsten Platz durchaus eine Überraschung geschafft hat. Vor allem, wenn man sich an die Stimmen vor dem Saisonstart erinnert, die den FCP damals schon dauerhaft in der Abstiegszone sahen.

Die Ergebnisse des aktuellen Spieltags:

FC Rot - Astoria Walldorf II 1:0

FV Lauda - VfR Mannheim 2:4

SV Waldhof Mannheim II - TV Hardheim 0:0

Germania Friedrichstal - SV Schwetzingen 4:0

SpVgg Neckarelz - FC Heidelsheim 2:0

SG Heidelberg-Kirchheim - Viernheim 2:2

1. FC Pforzheim - FC Zuzenhausen 3:5

Die Tabelle

1

SpVgg Neckarelz

69:31

58

2

Germania Friedrichstal

44:13

54

3

FC Heidelsheim

44:31

52

4

VfR Mannheim

60:32

51

5

SV Waldhof Mannheim II

50:35

46

6

1. FC Pforzheim

44:37

43

7

Amicitia Viernheim

49:39

37

8

FC Zuzenhausen

49:41

37

9

SV Schwetzingen

40:43

36

10

Astoria Walldorf II

33:42

33

11

TV Hardheim

35:45

33

12

FV Lauda

35:45

30

13

SG Heidelberg-Kirchheim

31:46

28

14

Germania Forst

41:65

22

15

FC Rot

23:102

10