760_0900_95316_handball02.jpg
Symbolbild: dpa 

Alexander Klimovets wechselt von der TGS zur SG Nußloch

Pforzheim/Nussloch. Wie sein Vater Andrei Klimovets wird auch Sohn Alexander am Saisonende die TGS Pforzheim verlassen. Der Rechtshänder wird zur SG Nußloch, Konkurrent der TGS Pforzheim in der 3. Liga Süd der Handballer, wechseln. Der Abgang kommt für die TGS nicht überraschend. Nachdem das Ende der Zusammenarbeit mit dem Trainer beschlossen war, hatte sich auch abgezeichnet, dass der Junior gehen würde.

Die Familie Klimovets lebt in Bad Schönborn, da liegt Nußloch deutlich näher als Pforzheim. Alexander Klimovets will sich nach eigener Aussage in Nußloch „sportlich weiterentwickeln“. Einfach wird das beim ambitionierten Drittligisten sicherlich nicht. In Pforzheim spielte der 20-Jährige in der Drittligamannschaft keine große Rolle: Er kam vorzugsweise in der zweiten Mannschaft (Verbandsliga) zum Einsatz.