nach oben
Jan Bender (links) und Lorenz Hornung. Foto: Privat
Jan Bender (links) und Lorenz Hornung. Foto: Privat
12.12.2016

American Footballer der Pforzheim Wilddogs im Auswahlkader

Pforzheim. Wie in jedem Jahr sucht der American Football Verband Baden-Württemberg nach den besten Spielern im Land. Vier Spieler der Pforzheim Wilddogs hatten es in die Auswahl geschafft, wovon zwei den finalen Sprung in den Kader schafften. Nach einem ersten Tryout, das bereits im Juni stattfand, wurden Jan Bender (Rookie Linebacker), Lorenz Hornung (Cornerback), Marlon Schmidt (Safety) und Kai Orzinski (Runningback) in den 80 Mann starken Kader berufen. Jan Bender und Lorenz Hornung schafften es in den finalen 45-Mann-Kader.

Nach einem Testspiel gegen das Team aus Bayern schaffte es Bender sogar in die Startaufstellung. Die wirkliche Überraschung gab es dann zur Siegerehrung. Jan Bender, der Rookie der Pforzheim Wilddogs, wurde zum MVP Defense, also dem wertvollsten Spieler in der Defense im ganzen Turnier, ernannt. Die Nominierung von gleich vier Spielern bestätigt die Pforzheim Wilddogs in ihrer Jugendarbeit. „Der Erfolg macht uns sehr stolz“, so Vorstand Kai Höpfinger.