nach oben
Anton Fink verlässt den KSC in Richtung des Drittligisten Chemnitzer FC
Anton Fink © dpa
19.01.2012

Anton Fink verlässt den KSC

Karlsruhe. Das Transferkarussell, es dreht sich weiter beim Karlsruher SC. Nachdem sich die Gerüchte um die Verpflichtung der beiden Abwehrspieler Thimothée Atouba und Andreas Ibertsberger nicht bestätigen konnten, teilte der Tabellenletzte der 2. Bundesliga in einer Pressemitteilung am Donnerstagabend mit, dass Anton Fink und der KSC ab sofort getrennte Wege gehen.

Der 24-Jährige, der im Sommer 2009 in den Wildpark wechselte, wird in Zukunft für den Drittligisten Chemnitzer FC auf Torejagd gehen. Fink kam auf 55 Zweitliga-Begegnungen für den KSC und erzielte dabei elf Tore. Im Sommer hätte der Stürmer den Verein ablösefrei verlassen können.