nach oben
Für ausgefallenen Klang und besondere Effekte sorgt bei der Nacht der Emotionen Beatbox-Europameister Robeat.  Werner
Für ausgefallenen Klang und besondere Effekte sorgt bei der Nacht der Emotionen Beatbox-Europameister Robeat. Werner
09.11.2016

Artistik, Akrobatik und Klangeffekte - Nacht der Emotionen“ in der Bertha-Benz-Halle

Pforzheim. Fast ausverkauft ist die Sparkasse-SWP-Nacht der Emotionen, die am 1. Dezember (Donnerstag) in der Bertha-Benz-Halle ihre Premiere feierst. Geboten wird dabei ein Show-Event der besonderen Art mit Akrobatik, Artistik und Turnsport auf Weltklasse-Niveau.

Damit wird die neue Halle im Herzen der Stadt mit rund 2000 Besuchern erstmals voll ausgelastet sein. Die meistbesuchte Veranstaltung in der Bertha-Benz-Halle bislang war das Handball-Derby zwischen der TGS Pforzheim und der SG Pforzheim/Eutingen, das 1800 Zuschauer in die Halle gelockt hatte.

Bei der Nacht der Emotionen wird Turn-Olympiateilnehmer Marcel Nguyen ebenso zu sehen sein wie die spektakuläre Trampolin-Show der Catwall Acrobats, Breakdance-Star Dergin Tokmak als „Stix“, Ausnahmeartist Hugo Noel und die faszinierende Show von Atlantis. Durch das Programm führt Moderatorengröße Jens Zielinski, der allerdings Unterstützung erhalten wird von Mundakrobat Robeat, mit bürgerlichem Namen Robert Wolf. Er gehört als Beatbox-Europameister zu den besten seines Fachs. „Das Publikum darf sich nicht nur auf begeisternde Soundeffekte, sondern auch auf Robeats großartigen Witz freuen“, so Pascal Stirner vom Veranstalter Studio 9, der den Abend zusammen mit der KTV Straubenhardt ausrichtet.

Nach Stirners Angaben gibt es derzeit nur noch zehn Karten – die werden beim Bundesliga-Heimwettkampf der KTV am 19. November gegen die TG Saar verkauft. Wer dieses Jahr nicht zum Zuge kommt, muss bis 2017 warten. Denn die Nacht der „Emotionen“ soll nach dem Willen der Veranstalter zur festen Einrichtung in Pforzheim werden.

www.nachtderemotionen.de.