nach oben
10.03.2016

Auch Co-Trainer Argirios Giannikis verlässt den Karlsruher SC

Karlsruhe. Seit der Ankündigung von Trainer Markus Kauczinski, den Karlsruher SC zu verlassen, galt sein Co-Trainer Argirios Giannikis als Kandidat für die Nachfolge. Nachdem der Verein mit Tomas Oral vom FSV Frankfurt aber einen neuen Cheftrainer verpflichtet hat, wird Giannikis nicht bleiben. „Ich werde den KSC verlassen. Ich werde eine neue Herausforderung suchen“, sagte Giannikis einem Internetportal.

Gut möglich, dass Giannikis Co-Trainer von Markus Kauczinski bleibt. „Ich denke, dass wir ein gutes und erfolgreiches Team waren. Aber da ist noch nichts spruchreif“, so der Co-Trainer. Wohin es Kauczinski zieht, ist noch nicht bekannt. Argirios Giannikis muss unterdessen länger als gedacht auf seine Lizenz als Fußballlehrer warten, weil er eine von sieben Teilprüfungen nicht bestanden hat. Im Verlauf des Jahres kann er die Prüfung nachholen. Er dürfte aber trotz der ausstehenden Teilprüfung bereits ein Profiteam trainieren.