nach oben
Jede Menge Trubel gab es bei der Kids-WM 2014, als Bosnien-Herzegowina (1. CfR Pforzheim, in grün) und Italien (Germania Singen) im Finale standen. Die TG Stein stemmt das Jugendfußball-Großereignis am 16. und 17. Juni. Foto: Bechtle/Ripberger, PZ-Archiv
Jede Menge Trubel gab es bei der Kids-WM 2014, als Bosnien-Herzegowina (1. CfR Pforzheim, in grün) und Italien (Germania Singen) im Finale standen. Die TG Stein stemmt das Jugendfußball-Großereignis am 16. und 17. Juni. Foto: Bechtle/Ripberger, PZ-Archiv
18.04.2018

Ausgebucht! Die 32 Teams der PZ-Kids-WM 2018 stehen fest

Pforzheim. Die Teilnehmer der PZ-Kids-WM 2018 stehen fest und die Auslosung mit mehr als 200 Gästen im PZ-Forum rückt näher.

So manch ein Team in der Region kann die Fußball-Weltmeisterschaft 2026 kaum mehr erwarten. 2026? Richtig gelesen. Schließlich werden dann erstmals 48 Nationen bei dem Ballspektakel teilnehmen. 2018 sind dagegen nur 32 Teilnehmer erlaubt – leider. Denn dadurch gibt es auch bei der PZ-Kids-WM für E-Junioren nur 32 Plätze. Die Folge: Die Organisatoren – „Pforzheimer Zeitung“ und TG Stein – mussten mehreren Vereinen absagen.

Wer sind die Teilnehmer der PZ-Kids-WM 2018?

24 Mal Enzkreis, acht Mal Pforzheim: Von dort kommen die 32 Teilnehmer. Mit dabei: Der 1. CfR Pforzheim, dessen E-Junioren sich bei den Kids-Turnieren 2014 und 2016 den Titel gesichert hatten. Ebenfalls mit dabei: einige zweite Mannschaften. Diese kamen zum Zug, da das Teilnehmerfeld nach rund zwei Wochen noch nicht restlos gefüllt war.

Wie geht es jetzt weiter?

Am 8. Mai um 18 Uhr. Jedoch zunächst drinnen statt draußen. Denn dann wird im PZ-Forum ausgelost, welche Mannschaft aus der Region für welches Nationalteam antritt. Durch mehrere Lostöpfe wird gewährleistet, dass erste und zweite Mannschaften des gleichen Vereins nicht in der Vorrunde aufeinander treffen können. Zu dieser WM-Gala werden bereits etwa 200 Jugendspieler erwartet.

Wer lost aus?

Als Losfeen werden zum einen Jugendspieler der TG Stein fungieren. Unterstützt werden sie von Vertretern der Sponsoren des Turniers. Denn ohne den Hauptsponsor, die Sparkasse Pforzheim Calw, sowie den Co-Sponsor, die AOK Baden-Württemberg, wäre das Turnier nicht durchführbar. Dank deren Einsatz erhalten alle Teilnehmer Preise sowie unter anderem auch Trikots in den Farben des Landes, für das sie auflaufen.

Wann steigt die PZ-Kids-WM 2018?

Am 16. und 17. Juni auf dem Sportgelände der TG Stein. Die dortigen Verantwortlichen hatten unter anderem mit dem Benefizspiel für Hochwasseropfer vor zwei Jahren bewiesen, dass sie Großereignisse stemmen können. Mehrere Hundert Besucher waren damals gekommen, als frühere Profifußballer, Zeitungsmacher von der „Pforzheimer Zeitung“ und Bürgermeister auf dem Platz standen. Bei der Kids-WM ist – so die Erfahrungen aus Wilferdingen 2014 und Wiernsheim 2016 – mit insgesamt über 1000 Gästen zu rechnen.