nach oben

FC Nöttingen

Das tut weh: Mario Bilger musste mit verletztem Knöchel gegen Freiberg raus. Um die Erstversorgung kümmerte sich „Aushilfsphysio“ Tanja Bacher. Becker
Das tut weh: Mario Bilger musste mit verletztem Knöchel gegen Freiberg raus. Um die Erstversorgung kümmerte sich „Aushilfsphysio“ Tanja Bacher. Becker
10.09.2018

Aushilfe als Physio: FCN-Torhütertrainerin in neuer Mission

Remchingen-Nöttingen. Tanja Bacher hatte am Samstag beim Heimspiel des FC Nöttingen jede Menge zu tun. Normalerweise macht die Torhüter-Trainerin die Schlussmänner des Fußball-Oberligisten fit. Doch beim Heimspiel gegen Freiberg musste sie auch als Teamärztin einspringen.

Physio Konstantin Geperrt war wegen eines schon lange geplanten Umzuges nicht verfügbar und auch Mannschaftsarzt Farid El Miniawy war beruflich verhindert. Was machen? Der FCN startete nochmals eine Anfrage beim ehemaligen FCN-Physio David Violakis und seiner Frau Beatrice, die beide schon zweimal in dieser Saison gerne ausgeholfen hatten. Doch auch sie waren an diesem Wochenende nicht greifbar.

Also musste Tanja Bacher ran. Und mit dem Eiskoffer machte sie einige Meter in der Kleiner-Arena. In der 32. Minute bandagierte sie den Oberschenkel des verletzt ausgeschiedenen Francisco Rodriguez Carmona. Kurz nach der Halbzeit gab’s ordentlich Eis auf den rechten Knöchel von Mario Bilger. Der linke Flügelflitzer war bei der Landung unglücklich mit dem Fuß umgeknickt und musste raus. Röntgenbilder bei KSC-Teamarzt Marcus Schweizer ergaben am Montag: Verdacht auf Zerrung des Syndesmosebandes. Und auch das vordere Band hat etwas abbekommen. Ein MRT am Dienstag soll für Klarheit sorgen. Aber jetzt schon ist sicher: Bilger fällt für mindestens zwei Wochen aus.

Das Lazarett des FCN lichtet sich somit nicht. Tanja Bacher weiß es am besten: Auch die beiden Torhüter Andreas Dups und Robin Kraski sind derzeit nicht einsatzfähig.

„Der Doc meinte, mit einem kleinen Wunder, Tape und ganz viel Schmerzmitteln geht’s am Samstag gegen Ravensburg“, sagt Bilger mit einem gequälten Lächeln. Die Realität sieht leider etwas anders aus. Dafür kann sich Tanja Bacher in Ravensburg wieder voll und ganz aufs Spiel von Torhüter Patrick Aust konzentrieren. Den Eiskoffer gibt sie an Konstantin Geperrt ab.