nach oben
Wie in der vergangenen Saison könnte der 1. CfR Pforzheim (rechts Dragan Paljic) im BFV-Pokal auf den FC Astoria Walldorf treffen.
Wie in der vergangenen Saison könnte der 1. CfR Pforzheim (rechts Dragan Paljic) im BFV-Pokal auf den FC Astoria Walldorf treffen.
01.07.2016

Auslosung BFV-Pokal: Reizvolle Lose für den 1. CfR Pforzheim und Birkenfeld

Königsbach-Stein. In Königsbach-Stein ist die Auslosung für den BFV-Pokal über die Bühne gegangen. Oberligist 1. CfR Pforzheim darf mit dem Gegner in der ersten Runde zufrieden sein. Das CfR-Team tritt beim Fußball-Kreisligisten SVK Beiertheim an. Im Falle eines Sieges hätte der CfR ein Freilos für die dritte Runde, in der er dann den FC Astoria Walldorf erwarten würde.

BFV-Pokal, 1. Runde (Region Mittelbaden)

Samstag/Sonntag 23./24. Juli:

FC Heidelsheim (LL) – FV Ettlingenweier (LL)
SVK Beiertheim (LL) – 1. CfR Pforzheim (OL)
Post Südstadt Karlsruhe (KL) – ATSV Mutschelbach (LL)
FV Neuthardt (KL) – FC Olympia Kirrlach (LL)
FC Alemannia Eggenstein – TuS Bilfingen
FC Ersingen (KL) – TuS Mingolsheim (LL)
ASV Wolfartsweier (BKL) – Spfr. Felfrennach (A-Klasse)
SV Langensteinbach (LL) – 1. FC Bruchsal (VL)
FC Untergrombach (A-Klasse) – 1. FC Dietlingen (A-Klasse)
FV Fort. Kirchfeld (LL) – SV Spielberg (OL)
FV Niefern (LL) – SV Kickers Büchig (LL)
FC Östringen (LL) – FC Espanol Karlsruhe (LL)
1. FC Birkenfeld (LL) – FC Germania Friedrichstal (VL)
FC Busenbach (A-Klasse) – GU/Türk. SV Pforzheim (KL)
FSV Buckenberg (LL) – FC Spöck (LL)
FV Spfr. Forchheim (KL) – Spvgg Durlach-Aue (VL)
VfR Olympia Kronau (KL)– ASV Durlach (VL)
VfR Rheinsheim (KL) – SV Kickers Pforzheim (LL)
SV Weiler (A-Klasse) – TSV Reichenbach (VL)
FC Germania Singen (KL) – VfB Knielingen (KL)

Kreispokal, Qualifikation

Mittwoch, 10. August (Spiele 1 bis 12):

Türkischer SV Mühlacker – 1. FC Birkenfeld II
1. FC Bauschlott II – 1. FC Ersingen II
FV Knittlingen II – 1. Fc Kieselbronn II
TSV Ötisheim II – FC Germania Singen II
PSG Pforzheim – Sportfr. Mühlacker II
VfB Pforzheim – 1. FC Steinegg
TuS Ellmendingen II – 1. FC Engelsbrand II
TuS Bilfingen II – 1. FC Dietlingen II
SV Königsbach II – 1. FC Ispringen II
SV Ottenhausen – FV Neuenbürg
FC Baden Darmsbach – FSV Buckenberg II
ASV Arnbach – SV Büchenbronn II

1. Runde

Sonntag, 14. August:

TSV Wimsheim – 1. FC Ersingen
Qualispiel 6 – Alemannia Wilferdingen
GU Pforzheim – 1. FC Bauschlott
TSV Ötisheim – 1. FC Kieselbronn
FV Tiefenbronn – Fatihspor Pforzheim
SC Pforzheim – FVgg 08 Mühlacker
SK Hagenschieß – 1. FC Dietlingen
Qualispiel 5 – SG Ölbronn-Dürrn
FV Lienzingen – qualispiel 4
Qualispiel 2 – Spfr. Mühlacker
TG Stein – FSV Eisingen
1. FC Nußbaum – FV Göbrichen
Spvgg Zaisersweiher – Germania Singen
1. Fc Ispringen – Fv Knittlingen
SV Königsbach – Qualispiel 3
Qualispiel 1 – TSV Maulbronn
1. FC Schellbronn – SG Unterreichenbach
Qualispiel 8 – 1. FC Engelsbrand
SG Oberes Enztal – Spvgg Coschwa
Vfl Höfen Qualispiel 11
Spfr. Dobel – FV Bad Wildbad
TSV Weiler – FC Viktoria Enzberg
TSV Schömberg – TSV Mühlhausen/Würm
FV Langenalb – SG Hohenwart/Würm
Qualispiel 9 – SV Büchenbronn
TuS Ellmendingen – SV Huchenfeld
Qualispiel 7 – VfB Pfinzweiler
Qualispiel 10 – Spvgg Dillweißenstein
TSv Grunbach – TSV Wurmberg
Qualispiel 12 – SG Neuhausen/Hamberg
Spfr. Feldrennach – FV Öschelbronn
1. FC Calmbach – TSV Gräfenhausen

Verbandsliga-Neuling TuS Bilfingen sollte den ersten Pokal-Auftritt in jedem Fall unbeschadet überstehen. Gelingt beim A-Ligisten FC Alemannia Eggenstein ein Sieg, trifft das Team um Spielertrainer Dejan Svjetlanovic entweder auf den VfR Rheinsheim oder aber auf den Verbandsliga-Absteiger SV Kickers Pforzheim. Sollte sich Landesligist 1. FC Birkenfeld gegen den eine Klasse höher spielenden FC Germania Friedrichstal durchsetzen, lockt in Runde zwei ein Kräftemessen mit dem Regionalliga-Absteiger SV Spielberg. Wie Walldorf und der SV Waldhof Mannheim ist der FC Nöttingen erst in Runde drei gefordert. Dann trifft der von Dubravko Kolinger trainierte Regionalliga-Rückkehrer auf den Sieger der Partie der Landesligisten FC Heidelsheim gegen FV Ettlingenweier.